Slide thumbnail

Liebe Besucher meiner Homepage,

ich freue mich sehr darüber, dass Ihr Euch für mich interessiert und hoffe, Euch einen Überblick über mich und meine politische Arbeit geben zu können.

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, freue ich mich über jedes positive wie negative Feedback!

Hier könnt Ihr übrigens meinen Newsletter abonnieren: http://christian-winklmeier.de/unterstuetzen/

Euer

Christian Winklmeier

Landtagskandidat für die SPD
im Stimmkreis Landsberg am Lech / Fürstenfeldbruck West

P.s.: Informationen zum bisherigen SPD-Abgeordneten in meinem Stimmkreis, Herbert Kränzlein, findet Ihr unter https://herbert-kraenzlein.de/.

1226

Zwischenstand #5000Haustüren

Am Sonntag, 2.9.18 (11 Uhr), findet im Rahmen der Reihe KohnenPlus eine Veranstaltung in Kaufering statt. Als Gesprächspartner konnte der frühere PEN-Präsident, Politologe, Publizist und Schriftsteller Johano Strasser gewonnen werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Spitzenkandidatin der bayerischen SPD, Natascha Kohnen, in einem lockeren Gespräch mit Johano Strasser in die letzten sechs Wochen des Landtagswahlkampfs einläuten. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Anregungen loszuwerden.

Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, 2.9.18, 11 Uhr, in der Sportgaststätte „Bei Dimi“ (Bayernstraße 17) in Kaufering. Einlass ist ab 10:30 Uhr.

 

Der Ammersee Kurier berichtet über die Radtour mit Markus Rinderspacher und speziell den Besuch der Gärtnerei Streicher in Utting:

 

Auch das Landsberger Tagblatt berichtet über die Radltour:

Das Landsberger Tagblatt berichtet zudem über die Diskussion zur Wohnungsbaupolitik in Dießen mit dem Generalsekretär der BayernSPD, Uli Grötsch:

Am kommenden Mittwoch, 22.8.18, besucht der Generalsekretär der BayernSPD, Uli Grötsch, meinen Stimmkreis und diskutiert mit mir über die Wohnungsnot in unserer Region sowie geeignete Lösungsansätze. Als Bundestagsabgeordneter kann Uli Grötsch direkt aus dem Deutschen Bundestag berichten. Ich werde darstellen, was der Freistaat unternehmen muss, um endlich wieder mehr bezahlbare Wohnungen anbieten zu können.

Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!