Einträge von Christian Winklmeier

,

Petition gegen das geplante Gautinger Gewerbegebiet

Die Gemeinde Gauting will unmittelbar an der Grundstücksgrenze zur Gemeinde Gilching ein Gewerbegebiet errichten. Mitten in einem Wald, der für viele Gilchinger Bürgerinnen und Bürger als Naherholungsgebiet dient. Das Gilchinger Bündnis „Pro Bannwald“, das ich vor einigen Monaten mit gegründet habe, informiert auf seiner Homepage über die wesentlichen Kritikpunkte an diesem Projekt: www.pro-bannwald.de Da die […]

,

Neujahrsempfang der Gilchinger SPD

Hier ein Bericht von Daniel Büttrich zum Neujahrsempfang der Gilchinger SPD mit dem Vorsitzenden der BayernSPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher: Christian Winklmeier, Ortsvereinsvorsitzender der SPD Gilching und Landtagswahlkandidat im Stimmkreis Landsberg am Lech / Fürstenfeldbruck West, machte mit der Begrüßung der Gäste die Ouvertüre zu einem spannenden und unterhaltsamen politischen Abend. Dabei lobte er die „sachliche und […]

Der Parteitag hat entschieden

Ein paar Gedanken zur Entscheidung des Bundesparteitags der SPD am gestrigen Sonntag, Koalitionsverhandlungen mit der Union aufzunehmen: Ich hätte mir ein anderes Ergebnis gewünscht. Nie wurde ernsthaft und ausreichend über Alternativen zu einer Weiterführung der Großen Koalition diskutiert. Diese Diskussion wäre jetzt richtig gewesen und hätte die Möglichkeit eröffnet, mit einer Minderheitsregierung große politische Vorhaben […]

Gastbeitrag zu „GroKo – ja oder nein?“

Gunnar Griesewell, lange Jahre Ministerialbeamter im Bundesarbeits- und gesundheitsministerium und seit 1974 Mitglied der SPD, hat mir folgenden Beitrag zugesandt, den ich gerne mit seiner Genehmigung hier veröffentliche. Er ist es wert, gelesen zu werden. Die „Minderheitsregierung“ – ein unbekanntes Alltagsphänomen Es ist zu erwarten, dass die Delegierten auf dem Sonderparteitag der SPD am kommenden […]

Nein zu Koalitionsverhandlungen – ja zu zukunftsfähigen Regierungsmodellen!

2013 habe ich für den Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD gestimmt. Ich war der Überzeugung, dass wir mit wichtigen Themen (u.a. Mindestlohn, Mietpreisbremse) punkten und der Bevölkerung zeigen können, dass die Sozialdemokratie die treibende Kraft in Deutschland ist. Ich will nun etwas ausführlicher darlegen, warum ich der Überzeugung bin, dass die SPD keine Koalitionsverhandlungen […]

,

Aktuelle Presseberichte

Hier finden sich aktuelle Artikel zu meiner Nominierung zum Landtagskandidaten im Stimmkreis Landsberg/Fürstenfeldbruck West: http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Auf-Augenhoehe-mit-Martin-Schulz-id43649681.html http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-winklmeier-landtagskandidat-1.3801276 http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/landtagswahl-muenchner-polizistin-soll-fuer-die-starnberger-spd-antreten-1.3802094   Für die BayernSPD habe ich zusätzlich ein kleines Video gedreht, in dem ich dargelegt habe, warum ich gerne Mitglied der SPD bin und welche Ziele ich im kommenden Jahr habe: https://www.facebook.com/305250279569563/posts/1531332996961279

Ich will in den Bayerischen Landtag!

Ich bin Landtagskandidat der SPD im Stimmkreis Landsberg am Lech / Fürstenfeldbruck West! Am vergangenen Mittwoch, den 20.12., haben mich die Delegierten der Stimmkreisortsvereine mit 100% zu ihrem Kandidaten gewählt. Ich bin stolz und dankbar für diese großartige Unterstützung und ich versichere, dass ich alles in meiner Macht Stehende tun werde, um diesem Vertrauensvorschuss gerecht […]

,

Die Jusos in Starnberg und Fürstenfeldbruck stellen sich neu auf!

Die Jusos im Landkreis Starnberg und im Ortsverein Fürstenfeldbruck haben in der vergangenen Woche jeweils einen neuen Vorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch an die neuen Vorsitzenden Nico Wunderle (Starnberg) und Tina Jäger (Fürstenfeldbruck) und die jeweiligen Mitstreiter. Ich freue mich, dass mich die Starnberger Jusos wieder als Beisitzer in den Vorstand gewählt haben. Der neue Vorstand […]

,

Das Wählervotum ernst nehmen!

Drei Erkenntnisse und mögliche Schlussfolgerungen: 1. Die FDP und vor allem Christian Lindner tragen die Verantwortung dafür, dass die politische Kultur in unserem Land deutlich Schaden nimmt. Wer um 18:30 Uhr noch seine Generalsekretärin vorschickt und sagen lässt, dass die FDP dem Gesamtpaket positiv gegenübersteht und nun die anderen Parteien am Zug sind, und um […]